Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, wie sehr sich der Arbeitsplatz auf das Verhalten, die Stimmung und die Produktivität der Menschen auswirken kann. Die Kolleginnen und Kollegen fordern nun das Recht, selbst zu entscheiden, wo sie ihre Aufgaben erledigen, je nachdem, was für sie unter dem Aspekt der Work-Life-Balance wichtig ist. Doch wie hat sich der Arbeitsplatz im Laufe der Jahre entwickelt, und welche Gestaltungsideen sind heute noch zu erkennen? Wir werfen einen Blick darauf...

Johnson Wax headquarters

Das Großraumbüro

Auch wenn der Begriff "Großraumbüro" die Vorstellung von getrennten Zonen für sehr unterschiedliche Arbeitsbereiche hervorruft, kam das ursprüngliche Konzept des Großraumbüros Anfang des 20. Jahrhunderts auf, und zwar aus Gründen der Effizienz und der Einführung reglementierter Bürolayouts, bei denen die Mitarbeiter in Reihen von Schreibtischen saßen und die Manager in umliegenden Büros saßen, von wo aus sie alles beobachten konnten.

Das Hauptquartier von Johnson Wax von Frank Lloyd Wright ist ein gutes Beispiel dafür. Zwar hat nicht jeder Hauptsitz den Vorteil, dass ein weltberühmter Architekt hinter den Räumlichkeiten steht, doch ist dies ein großartiges Beispiel für eine "traditionelle" Raumplanung, die darauf abzielt, die Produktivität zu steigern, indem über 200 Vertriebsmitarbeiter auf einer einzigen Etage untergebracht werden - ein interessantes Konzept, oder?

Office landscaping

Büro-Landschaftsgestaltung

Diejenigen, die ihre Karriere in den 1960er Jahren begannen, erinnern sich vielleicht noch an die Idee der "Bürolandschaft" (auch bekannt als "Burolandschaft"), bei der die Teams in Gruppen statt in endlosen Reihen zusammensaßen. Diese Anordnung konzentrierte sich in erster Linie auf die Förderung der Interaktion zwischen den Kollegen und markierte den Beginn der Ära des Verständnisses der kollektiven Bedürfnisse der Kollegen.

Durch die Abschaffung von Trennwänden und die Ermutigung von Managern, inmitten ihrer direkten Mitarbeiter zu sitzen, förderte dieses "fortschrittliche" Modell die Zusammenarbeit, und diese Methode wird auch heute noch bei der Arbeitsplatzgestaltung angewandt.

Großraumbüros

Schauen Sie sich einen beliebigen Film aus den 1980er Jahren an, und Sie werden mit ziemlicher Sicherheit Beweise für das Modell "hoch stapeln, billig verkaufen" sehen, das in dieser Ära an den Arbeitsplätzen der Charaktere vorherrschte. Die Verfügbarkeit modularer Wände führte dazu, dass sich das "Design" der Büros zurückentwickelte und die Mitarbeiter in uninspirierte, fensterlose, mit Stoff verkleidete Wände gepfercht wurden.

Open plan shared office space

Der Aufstieg der Technologie

Auch wenn die Pandemie das Scheinwerferlicht auf die Telearbeit und das hybride Arbeiten gelenkt hat, brauchten viele vorausschauende Unternehmen keine globale Pandemie, um die Macht der Technologie zu erkennen, wenn es darum geht, die Leistungsfähigkeit einer flexiblen Belegschaft zu nutzen.

In den 1990er Jahren war es nicht ungewöhnlich, dass Mitarbeiter in Cafés oder in ihren Heimbüros arbeiteten - wobei die Firmenzentrale die zugewiesenen Arbeitsplätze gegen das neue Hot-Desking-Konzept austauschte.

Alles unter einen Hut bringen

Wenn man zurückblickt, kann man leicht erkennen, wie die verschiedenen Epochen und wissenschaftlichen Ansätze der Bürogestaltung zu den "bahnbrechenden" Layouts geführt haben, die wir heute sehen. Farbenfrohe Co-Working-Spaces, die auf unterschiedliche Arbeitsstile ausgerichtet sind, bringen das Konzept der Arbeitsplatzgestaltung voran, ohne dabei die Ideen der Vergangenheit zu vernachlässigen.

A workplace that feels like home

Ein Arbeitsplatz, der sich wie zu Hause anfühlt

Arbeitgeber auf der ganzen Welt sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, ihre Mitarbeiter wieder ins Büro zu locken - sofern ihr Betriebsmodell dies vorsieht -, und es zeichnet sich eine deutliche Verlagerung hin zu Arbeitsplätzen ab, die sich wie zu Hause anfühlen".

Von der weichen Einrichtung bis hin zur gemütlichen Beleuchtung berücksichtigt der neueste Designtrend" das Wohlbefinden aller, die sich in dem Raum aufhalten, was man wohl nicht als Trend bezeichnen sollte. Tatsächlich ist es das Engagement für Nachhaltigkeit, psychische Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter, das Arbeitgeber auszeichnet, wenn es darum geht, Top-Talente zu gewinnen und zu halten.

Biophilic design

Biophiles Design

Biophiles Design ist ein Konzept, das darauf abzielt, die Verbindung der Gebäudenutzer mit der natürlichen Umgebung zu verbessern - sowohl durch die Nutzung der direkten als auch der indirekten Natur.

Im Zusammenhang mit dem Wohlbefinden geht es bei diesem Konzept um die Fähigkeit, Komfort zu schaffen, indem einfach die Natur in den Raum eingebracht wird, z. B. durch Tageslicht und Belüftung, Landschaftselemente und andere organische Elemente. Darüber hinaus erfüllt das WELL-Zertifikat einige der Anforderungen, die in den BREEAM- und LEED-Zertifizierungen festgelegt sind, die von vielen Arbeitsplatzgestaltern angestrebt werden. Darüber hinaus können Unternehmen mit dem WELL-Zertifikat ihr Engagement für das Wohlbefinden der Mitarbeiter nachweisen, indem sie zehn Schlüsselprinzipien erfüllen - eine Qualifikation, für die unsere Projektmanagerin für Design und Beratung, Lucia Prado, in Vorbereitung auf ihre Prüfung im September fleißig gelernt hat.

Da sich die Bedürfnisse des modernen Arbeitsplatzes - und der Belegschaft - ständig weiterentwickeln, sollte die Planung und Vision die übergreifenden Ziele und Werte einer Marke umfassen, unabhängig davon, ob Sie an einer völlig neuen Strategie arbeiten oder bestehende Grundsätze neu definieren - und überlegen, wie Sie diese Gefühle am besten durch eine Vielzahl von Kommunikationskanälen zum Leben erwecken. Und hier können Sie Ihr KOSTENLOSES Exemplar unseres "Leitfadens für den Aufbau eines strategischen Arbeitsplatzes" herunterladen.

© 2022 Agilité. All rights reserved.

info@agilitesolutions.com
FR +33 (0) 1 88 61 81 31
UK +44 (0) 7500 221 075
IT +39 (0) 348 020 0711
LUX +352 (0) 691 499 624

Inviaci un messaggio per iniziare la conversazione.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Privatsphäre*
Fordern Sie eine Kopie unserer Fähigkeitserklärung an
Newsletter-Einwilligung
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Nehmen Sie Kontakt auf